21.03.2019 futureSAX-Innovationsforum

Ergebnis eines Thementisches beim World Café

Am 21. März 2019 fand das futureSAX-Innovationsforum im Kloster Nimbschen, Grimma statt. Michael Pfeifer vom Laserinstitut Hochschule Mittweida und Saxony5-Transferbeauftragter des Co-Creation Lab Additive Fertigung, war einer von insgesamt 12 Tischpaten, die im Rahmen des World Cafés in einer lockeren Atmosphäre verschiedene Fragestellungen diskutierten.

World Café beim futureSAX-Innovationsforum im Kloster Nimbschen, Grimma
World Café beim futureSAX-Innovationsforum im Kloster Nimbschen, Grimma

Unter dem Thema „Technologietransfer durch Wirtschaft kooperiert mit Wissenschaft“ hat er an seinem Tisch in 4 Runden á 30 Minuten mit jeweils bis zu 10 Teilnehmern diskutiert, wie es am besten gelingt, Hochschulen als Wissensgeber und leistungsstarke Forschungspartner mit der Wirtschaft zusammen zu bringen, so dass beide Seiten davon profitieren.

In sehr konstruktiven Gesprächen mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik konnten verschiedene Ansätze gefunden werden, auf welche Weise beide Seiten zusammenfinden und möglichst langjährige Kooperationen entstehen können.

Der Artikel erschien zuerst auf der Website der Hochschule Mittweida.

Text: Michael Pfeifer; Bilder: futureSAX