Matchmaking: Bioökonomie – Vision oder Alltag?

Wort -Bildmarke Matchmaking/Saxony5/HTW/IHK Dresden

Unser Matchmaking in Kooperation mit der IHK Dresden startet in die nächste Runde. Dieses Mal mit dem Thema Bioökonomie. Aus Wirtschaft und Wissenschaft erwarten Sie spannende Kurzbeiträge aus dem Gebiet der biobasierte Rohstoffe als alternative Inhaltsstoffe. Im Anschluss kann in verschiedenen virtuellen Themenräumen diskutiert werden mit der Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen.

Programm:

    • Begrüßung
      Prorektorat Forschung & Entwicklung der HTW Dresden
    • Das Matchmaking im Kontext der IHK-Innovationsberatung
      Alexander Reichel, IHK Dresden
    • Biokompatible Materialien aus Kollagen
      Prof. Kathrin Harre, HTW Dresden
    • Naturseide – ein Ersatz für Kunststoffe in der Medizintechnik?
      Dr. Udo Krause, Seidenkokon Krause & Collegen GmbH
    • Herstellung von Alltags- und Einwegprodukten aus naturfaserbasierten Rohstoffen
      Prof. Jens Weber, Hochschule Zittau-Görlitz
    • Weichschaumstoffe aus Lederresten satt Polyurethan?
      Bernd Wacker, eco-softfibre GmbH & Co.KG
    • Aquatische Rohstoffe: Quelle für die Bioökonomie
      Dr. Felix Krujatz, Aqua Tech Lausitz / biotopa gGmbH
    • Nachhaltige Einwegmöbel für den Katastrophenschutz
      Sven Grasselt Grille, AidBoards
    • Erfahrungsaustausch und Diskussionsrunden

Anmeldungen sind hier möglich.