Autonome Energieversorgung dank intelligenter Vernetzung von Komponenten (Videoreihe „Vernetzte Mobilität“ 3/4)

Thumbnail Sektorkopplung

Im dritten Video unserer Videoreihe zum Co-Creation Lab Vernetzte Mobilität stellen wir das Projekt Sektorkopplung der Hochschule Zittau/Görlitz vor.

Die Wärmeerzeugung in Haushalten und Unternehmen sowie im Verkehr sind heute noch ziemlich fossil. Diese Sektoren nutzen anders als der Stromsektor noch sehr wenig erneuerbare Energien. Wenn man aber sauberen Strom nutzt, zum Beispiel, um mittels Solarthermie zu heizen, hilft das bei der Energiewende in den anderen Sektoren. Wird so der Einsatz von Fossilen Energien im Bereich Wärmeerzeugung oder Verkehr reduziert, spricht man von „Sektorkopplung“. Gerade im ländlichen Raum kann eine autonome Energieversorgung viele Vorteile bringen. Wie genau so eine Verknüpfung aussehen kann wird im E-Mobility-Labor des Co-Creation Labs Vernetzte Mobilität aufgezeigt.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.