Bürger trifft Wissenschaft – Energiespeicher im Zittauer Kraftwerkslabor

Auch im Oktober wird es wieder einen Termin aus der Reihe Bürger trifft Wissenschaft geben. Diesmal im Zittauer Kraftwerkslabor.

Man hört es überall: Energiekrise, Kohleausstieg, Speicher für erneuerbare Energien. Die Hochschule Zittau/Görlitz hat traditionell schon immer an Energiethemen geforscht. Auch aktuell sucht sie nach Lösungen für einen schnellen Umbau der Energieversorgung, weg von fossilen Quellen. Bestaunen Sie mit uns, was im Zittauer Kraftwerkslabor geschieht: Das Speichern von Strom in Dampf.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen HSZG, der Volkshochschule Dreiländereck und Saxony5.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten Sie sich anzumelden, da der Raum begrenzt ist. Die Kursnummer lautet: 22HA1042ZZ

zur Anmeldung