Virtuelle Konferenz „Fabrik der Zukunft“: IMPULSE für die Wertschöpfung von morgen

Smart industry robot arms for digital factory production technology showing automation manufacturing process of the Industry 4.0 or 4th industrial revolution and IOT software to control operation .

Die Virtuelle Konferenz „Fabrik der Zukunft“: IMPULSE für die Wertschöpfung von morgen des Verbundes Saxony5 – Co Creation Lab Fabrik der Zukunft richtet sich an Unternehmen, Interessenvertreter*innen, Studierende sowie Wissenschaftler*innen. In spannenden Sessions können sich die Teilnehmenden über aktuelle Forschungsprojekte informieren, durch zukunftsträchtige Lösungen im Produktions- und Logistikbereich inspirieren lassen und mit Hilfe von Best Practice Anwendungen eigene Visionen entwickeln. Zum Schluss jeder Session gibt es die Möglichkeit zum Diskutieren. Darüber hinaus können Sie sich im Rahmen der digitalen Ausstellungsstände mit anderen und zukünftigen Fachkräften austauschen und vernetzen.
Programm

– Spannende Vortragsreihen
– vielfältige digitale Ausstellungsstände
– Fachkräftenetzwerk
– virtuelle Führungen

Hauptprogramm

8.30    Ankunft und Kennenlernen virt. Konferenztool
9.00     Eröffnung und Begrüßung
Prof. Dr. Dirk Reichelt, HTW
9.10     Keynote: Visionen für die Fabrik der Zukunft
Dr. Christian Koitzsch, Geschäftsführer Robert Bosch
Semiconductor Manufacturing Dresden GmbH

Session I – Mehrwerte aus Daten – KI in der Fertigung
9.40     Daten für das Maschinelle Lernen im Werkzeugmaschinenbau
Prof. Dr. Petra Linke, WHZ
10.00   Koordination nachhaltiger, auftragsbezogener
Lieferketten mit KI
Dr. Helmut Geilert, CBA Synergy GmbH
10.20   Arbeitsraumüberwachung in der Robotik mittels KI
Christian Rickert, HTWK
Institut für Mess-, Steuerungs- u. Regelungstechnik MSR
10.40   Diskussionsrunde zur Session I
Prof. Dr. Jens Jäkel, HTWK
10.50   Besuch der Ausstellung/ Netzwerken

Session II – Selbstorganisation und Nachhaltigkeit in der Fertigung
11.20   Konzepte klimaneutraler Fertigung
Marian Süße, Fraunhofer IWU, HA Zukunftsfabrik
11.40   Selbstorganisation in der Fertigung
Eric Brandt, HTW
12.00   Verpackung On Demand – Nachhaltigkeit, Kostensenkung und
Qualitätssteigerung ohne Kompromisse
Kenneth Markert, Onlinediscount24 eSales GmbH
12.20   Diskussionsrunde zur Session II
Prof. Dr. Dirk Reichelt, HTW
12.30   Besuch der Ausstellung/ Netzwerken/ Mittagspause

Session III – Mensch und Maschine – Arbeitswelt 4.0
13.20   Co-Creation in der Technologieentwicklung
Prof. Dr. Andreas Hoff, HSZG
13.40   Assistenzsysteme – der Mensch im Mittelpunkt der
Produktion
Heike Vocke,  iSAX GmbH & Co. KG
14.00   Cobots in der industriellen Automation
Prof. Dr. Alexander Winkler, HSMW
14.20   Diskussionsrunde zur Session III
Prof. Dr. Petra Linke, WHZ
14.30   Verabschiedung
14.35   Besuch der Ausstellung/ Netzwerken
15.30   Ende der Veranstaltung

Rahmenprogramm digitale Ausstellungsstände

Übersicht digitale Ausstellungsstände

  • CBA Synergy GmbH
  • Deutsche MTM-Gesellschaft Industrie- und Wirtschaftsberatung mbH
  • Fraunhofer IWU
  • Hahn Robotics Ponitz GmbH
  • iSAX GmbH & Co. KG
  • LOGSOL GmbH
  • Plasticard-ZFT GmbH & Co. KG
  • Robert Bosch Semiconductor Manufacturing Dresden GmbH
  • Sojka Automation GmbH
  • SYSTEMA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH
  • WAKU Robotics GmbH
  • Career Services der HAWs
  • Transferverbund Saxony5
  • HTW Dresden
  • HS Mittweida
  • HS Zittau/Görlitz
  • WHZ Zwickau
  • ….

Führungen

12.40 – 13.00  Virtueller Laborrundgang Intelligente Robotik
am Ausstellungsstand der HSMW
14.45 – 15.00  Virtuelle Führung Industrie 4.0 Modellfabrik
am Ausstellungsstand der HTW

Zur Anmeldung geht es hier.