EXPERTEN-TALK online: Simulationsmöglichkeiten von Additiven Bauteilen

15. Februar 2021
Abbildung von drei sehr kleinen Bauteilen, die durch einen 3D-Druck entstanden sind

Die klassische mechanische Fertigung von Bauteilen und Komponenten ist mehr und mehr im Wandel. So hält der 3D-Druck Einzug in verschiedensten technologischen Branchen, aber auch zunehmend in Bereichen des täglichen Lebens.

Die additive Fertigung (3D-Druck) hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und wird zunehmend auch zur Kleinserienfertigung in der Industrie eingesetzt. Aufgrund der verschiedensten Anwendungsfelder wächst das Werkstoffportfolio der vielfältigen 3D-Drucktechnologien stetig.

Wir freuen uns, dass wir für Sie mit Prof. Dr.-Ing. Uwe Mahn, Prorektor für Forschung und Projektleiter von Saxony5 an der Hochschule Mittweida, wieder einen exzellenten Experten für dieses aktuelle Thema gewonnen haben.

Die online-Veranstaltung findet am 15.02.2021 von 10-11.30Uhr statt.

Referenten:

Prof. Dr.-Ing. Uwe Mahn, Prorektor Forschung, Hochschule Mittweida Jan Arndt, Application Expert, NET AG system integration, Leipzig

Details:

Nach dem Vortrag beantworten die Referenten gerne Ihre Fragen.

Eine vorherige Anmeldung bei Frau Mösch vom BVMW ist notwendig.

Ihren Zugangslink erhalten Sie 24 Stunden vor Beginn der online-Veranstaltung.

Text: Sylvia Mösch (BVMW); Bild: Laserinstitut Mittweida

veröffentlicht am 15.02.2021, 0

Datum

15.02.2021 – 10:00

Zurück zur Übersicht
Eine gemeinsame Initiative von Innovative Hochschule, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Gemeinsame Wissenschaftskonferenz GWK