Führung Industrie 4.0 Modellfabrik

19. Juli 2023

Führung im Juli: 19.07.2023 14:00 - 16:00 Uhr

Seit Anfang 2018 bietet die Arbeitsgruppe Smart Production Systems (kurz SPS) im Rahmen des Transferverbundes Saxony⁵ , einem Zusammenschluss der in Sachsen ansässigen fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW), geführte Besichtigungen im Gläsernen Labor »Industrie 4.0 Modellfabrik« an.

Die kostenfreie Führung wird von den Wissenschaflichen Mitarbeitern durchgeführt und zielgruppengerecht auf die Anforderungen des Publikums aus Wirtschaft, Wissenschaft, Schule sowie Gesellschaft zugeschnitten. Die Tour beinhaltet die Vorstellung der Arbeitsgruppe SPS, deren Forschungsschwerpunkte, die Vorstellung der soft- und hardwaretechnischen Kernkomponenten der cyberphysischen Lernfabrik sowie neuste Ergebnisse aus aktuellen Forschungsprojekten und Kooperationen rund um das Thema Industrie 4.0.

Agenda

  • Forschungsgruppe SPS und ihre Projekte
  • Module der Industrie 4.0 Modellfabrik
  • Enginierte Demonstratoren der Forschungsgruppe SPS
  • Anwendungsfelder der aufgezeigten Digitalisierungslösungen
  • Fragen und Antworten rund um das Thema Industrie 4.0

Treffpunkt

Bitte finden Sie sich am Veranstaltungstag im Raum Z903a der 9. Etage des Zentralgebäudes der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden ein. Nutzen Sie hierzu den Fahrstuhl rechterhand (ausgehend vom Hbf Dresden).

Corona-Schutzmaßnahmen

Nach derzeitigem Kenntnisstand: Die Veranstaltung findet vor Ort statt. Eine Mund-Nasenbedenkung wird empfohlen. Im übrigen gelten die allgemeinen Hygienegrundsätze der HTW Dresden.

Bei Fragen und Hinweisen vorab wenden sich an Nicole Jäpel.

Zur Anmeldung bitte hier entlang.

Zurück zur Übersicht

Datum

19.07.2023 – 14:00

Ort

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden
Z903a

Teilprojekte

Kontakt

Porträtfoto Nicole Jäpel

M.A. Nicole Jäpel

Projektmitarbeiterin

Tel.: +49 351 462 3046

Porträtfoto Jessica Haustein

M.A. Jessica Haustein

Projektmitarbeiterin

Tel.: +49 351 462 3872

Eine gemeinsame Initiative von Innovative Hochschule, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Gemeinsame Wissenschaftskonferenz GWK